St. Mariae Geburt - Heilig Geist - St. Joseph - St. Theresia

Jugend in der Pfarrei

Logo Website

Ökumene in St. Mariae Geburt

logo vek muelheim logo neg

kath. Kirchen in Mülheim

St joseph mh logo
st barbara mh logo
st maria himmelfahrt mh logo
 

Prävention

praevention essen logo

liebe einer frau titel
Der Literaturkreis Heilig Geist

Unser nächstes Treffen findet am

Dienstag, dem 11. April 2017
um 19:30 Uhr
im Gemeindehaus der Filialkirche Heilig Geist statt.

Zur Durchsprache behandeln wir diesmal den Roman

Die Liebe einer Frau
von Alice Munro

Im Mittelpunkt der vorliegenden Erzählungssammlung steht eine Geschichte, fast ein Roman, in der eine "gute", eine aufopferungsvolle Frau ihre todkranke Nachbarin pflegt. Ein natürlicher Tod - doch scheint er auf melodramatische Weise mit einem anderen, unnatürlichen verzahnt: dem eines Mannes, dessen Leiche von spielenden Kindern im Fluss gefunden wurde ... Munros Storys sind so komplex wie Romane, Kammerspiele des Gefühls, spektakulär im scheinbar Unspektakulären - dabei sprachliche Meisterstücke. So wenig sich die Figuren ihrer Geschichten auf sicherem Boden befinden, so wenig erlöst uns Alice Munro aus unseren Unsicherheiten, sie hält alles bewusst in der Schwebe - und webt uns ein in ihr erzählerisches Netz.

 
Gäste sind herzlich Willkommen!

th
Der Literaturkreis Heilig Geist

Unser nächstes Treffen findet am


Dienstag
, dem 14. März 2017
um 19:30 Uhr
im Gemeindehaus der Filialkirche Heilig Geist statt.


Zur Durchsprache behandeln wir diesmal den Roman


Das Versprechen
von Friedrich Dürrenmatt

Eigentlich sollte sich Kriminalkommissär Matthäi, der auf der Höhe seiner Karriere angelangt ist, zum Flug nach Jordanien fertigmachen, um dort ein ehrenvolles Amt zu übernehmen. Da erreicht ihn ein Anruf aus Mägendorf, einem kleinen Ort in der Nähe von Zürich: Ein ihm bekannter Hausierer teilt ihm mit, er habe im Wald die Leiche eines Mädchens, von einem bislang unbekannten Verbrecher grausam verstümmelt, gefunden. Matthäis Abflug ist in drei Tagen fällig, doch er fährt nach Mägendorf und verspricht den Eltern des Kindes "bei seiner Seligkeit" nicht zu rasten, bis er den Täter entlarvt hat.

 
Gäste sind herzlich Willkommen!