Gemeinde St. Mariae Geburt - Filialkirche Heilig Geist - Gemeinde St. Joseph - Filialkirche St. Theresia


Heißener Pfadfinder starten Wahlaufruf

Wahlaufruf Gruppebild DPSG
In den katholischen Gemeinden St. Mariae Geburt und St. Joseph finden am Samstag, 17., und am Sonntag, 18. November 2018, die Wahlen zum Kirchenvorstand und Gemeinderat statt. Die Mitglieder der DPSG St. Joseph (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) haben eigene Kandidaten nominiert. Dabei kandidiert Andreas Janisch (Bilanzbuchhalter, 44 Jahre) für den Kirchenvorstand. Rainer Höllmann (Dipl.-Ingenieur, 59 Jahre), Adriano Tiso (Kfm. Angestellter, 50 Jahre) und Daniel Resing (Dipl.-Designer, 44 Jahre) treten für den Gemeinderat an. „Wir wollen gerade in Zeiten des Umbruchs in der katholischen Kirche die Interessen der Kinder und Jugendlichen geltend machen“, sagt Daniel Resing. „Vor allem die Tatsache, dass in anderen Gemeinden von Jugendheimen über Kirchen bis hin zu kompletten Standorten Einheiten geschlossen werden, wollen wir am eigenen Standort nicht ohne Weiteres hinnehmen.“
Andreas Janisch Steckbrief
Die Heißener Pfadfinder rufen die Mitglieder der beiden Kirchengemeinden dazu auf, ihr Wahlrecht wahrzunehmen. „Nur eine starke Wahlbeteiligung verleiht dem Gremium auch eine starke Stimme mit Gewicht. Den Kandidaten soll so für ihre Amtszeit der Rücken gestärkt werden.“
Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der katholischen Kirche, die den Wohnsitz in ihrer jeweiligen Gemeinde haben. Dabei darf der Gemeinderat bereits von Jugendlichen gewählt werden, die mindestens 14 Jahre alt sind. Für den Kirchenvorstand liegt das Wahlalter bei mindestens 18 Jahren. In St. Joseph ist das Wahllokal am Samstag von 16.00 bis 18.30 Uhr, sonntags von 12.00 bis 13.30 Uhr geöffnet. In St. Theresia ist die Wahl jeweils zwischen 9.00 und 11.30 Uhr möglich.