St. Mariae Geburt - Heilig Geist - St. Joseph - St. Theresia

Ökumene in St. Joseph

logo evk heissen 1

Video-Mediathek

Jugend in der Pfarrei

Logo Website

kath. Kirchen in Mülheim

St joseph mh logo
st barbara mh logo
st maria himmelfahrt mh logo
 

Prävention

Das institutionelle Schutzkonzept wird derzeit überarbeitet,
die aktualisierte Version wird im Sommer 2022 veröffentlicht!
Anstelle des Konzeptes ist hier der Verhaltenskodex zum Download bereit.
praevention essen logo

01 Neujahrssingen 2023 Plakat
St. Joseph

Weihnachtssingen am Neujahrstag


Von Jahr zu Jahr steigender Beliebtheit erfreut sich das gemeinschaftliche Singen von Weihnachtsliedern jeweils am Neujahrstag in der katholischen Gemeinde St. Joseph in Heißen, Hingbergstr. 391. Am 1. Januar um 17:00 Uhr lädt die Gemeinde zu einer „Weihnachts-Nachlese“ in ihre weihnachtlich geschmückte Kirche ein, um in das neue Jahr zu starten.  Zwischen den beliebten Liedern der „Weihnachts-Hitparade“ werden Geschichten rund um das Weihnachtsfest vorgetragen, die teils fröhlich und frech, teils anrührend und amüsant oder aber heiter und hintergründig daherkommen.

Willkommen sind alle, die gemeinsam mit anderen in weihnachtlichem Ambiente in das neue Jahr starten wollen, unabhängig davon, ob sie zur Gemeinde zählen oder ob sie lediglich das Angebot des gemeinsamen Singens annehmen wollen. Der Eintritt ist frei.

MittagstischStJos201222
St. Joseph

Präsente für Bedürftige


38 Gäste waren zur letzten Beköstigung vor dem Weihnachtsfest gekommen, um im Gemeindezentrum St. Joseph durch die Kochgruppen „Mittagstisch“ (St. Joseph) und „Suppenküche“ (St. Mariae Geburt) eine warme Mahlzeit einzunehmen. Am Schluss wartete noch eine Weihnachtsüberraschung auf die Gäste: Die Mitglieder der Kochgruppen überreichten jedem Gast noch einen Christstollens und eines Einkaufsgutscheins zur freien Verfügung.  Dankbare und erfreute Gesichter waren der Lohn für ehrenamtlich tätigen Köchinnen und Köche, die Woche für Woche jeweils dienstags und donnerstags eine Mahlzeit für ihre Gäste frisch zubereiten. Diese Beköstigung ist für die Gäste kostenlos und wird ausnahmslos durch Spendengelder aus den beiden beteiligten Gemeinden finanziert.